Back to Top

Darmsanierung

Wartezimmer_(2)_400pxDer Darm ist das größte Schleimhautorgan des Menschen. Über den Darm setzt sich unser Körper mit seiner Umwelt auseinander. Deshalb kann eine bakterielle Fehlbesiedlung oder Pilzerkrankung zu verschiedenen Krankheitsbildern führen. Die Darmsanierung bewirkt eine Regelung der mikrobiologischen Besiedlung und dadurch eine Verbesserung der immunologischen Abwehr. Häufige Beschwerden bei Fehlbesiedlung sind: Blähungen, Völlegefühl, Müdigkeit, Bauchschmerzen, Antriebslosigkeit, Infektanfälligkeit und vieles mehr. Besonders geeignet ist die Darmsanierung bei Erkrankungen der Lunge (z.B. Asthma), des Darms (Nahrungsmittelunverträglichkeiten), der Harnwege (Blasenentzündungen) und allgemeiner Immunschwäche. Vorher sollte eine Stuhldiagnostik in einem Speziallabor erfolgen. Diese dient zur Klärung einer Fehlbesiedlung oder Pilzerkrankung im Darm.