Corona-Impfung in unserer Hausarzt-Praxis Dr. Abbushi

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

wir freuen uns Ihnen ab sofort die Impfung gegen Corona auch bei uns in der Praxis anbieten zu können.

Aktuell sind die Impfstoff-Zuweisungen leider noch begrenzt und wir sind an die Priorisierung der Impfverordnung gebunden. Das heißt wir impfen zunächst unsere Patienten mit einem sehr hohen Risiko für einen gefährlichen Verlauf im Falle einer Infektion mit Corona.

Wir laden derzeit diese Patienten eigenständig ein. Alle Patienten die von uns einen Impftermin erhalten haben, möchten bitte folgende Formulare ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mitbringen:

  1. Corona-Impfeinwilligung und Anamnese, siehe roter Kasten mit Link.
  2. Das zu Ihrem Impftermin passende Aufklärungsformular (mRNA oder Vektor), siehe roter Kasten mit Link.

Ihr Dr. Oliver Abbushi

Voraussetzungen für eine Impfung gegen Corona

Allgemein kann gesagt werden, daß voraussichtlich im Monat April folgende Patientengruppen für die Impfung infrage kommen, entsprechend hoher und höchster Priorität laut Impfverordnung (Details siehe hier):

Patienten mit Alter über 70 Jahre.

Patienten mit einem sehr hohen Risiko für einen gefährlichen Verlauf im Falle einer Corona-Infektion gemäß Impfverordnung §3 (1) 2. (Details siehe hier). Nachweis ggf. erforderlich.

Maximal zwei pflegende Angehörige, vorzulegen ist die Kopie des Pflegegrads und Bestätigung der Benennung durch die gepflegte Person (Details siehe hier).

Maximal zwei Kontaktpersonen einer Schwangeren. Vorzulegen ist ein Nachweis der Schwangerschaft (z.B. ärztlicher Mutterpass) und die Bestimmung als Kontaktperson durch die Schwangere (Details siehe hier).

Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit erhöhtem Covid-19 Expositionsrisiko (Details siehe hier). Vorzulegen ist ein Nachweis einer entsprechenden Beschäftigung.

Personal in Kinderbetreuungs- Einrichtungen, Grundschulen, Sonderschulen, Förderschule (Details siehe hier). Vorzulegen ist ein Nachweis einer entsprechenden Beschäftigung.

Anderer wichtige gesundheitliche Gründe die hier nicht genannt wurden, die aber mit einem sehr hohen Risiko für einen gefährlichen Verlauf im Falle einer Corona-Infektion führen. Nachweis ggf. erforderlich, individuelle Beurteilung durch uns und ggf. Ausstellung eines Attestes (Details siehe hier).

Sonstige Gründe die in der Impfverordnung unter hoher oder höchster Priorität genannt sind und hier nicht aufgelistet wurden (Details siehe hier).

Die vorgenannten Nachweise zur Impfberechtigung müssen unserer Praxis zwei Arbeitstage (Montag bis Freitag) vor dem Impftermin als Kopie in einer E-Mail vorliegen.

Sollten Sie nichts von uns hören und sich trotzdem in einer der obigen Kategorien Impfberechtigter wiederfinden, dann melden Sie sich gerne bei uns, indem Sie untenstehendes Formular ausfüllen und absenden.

Ansonsten sehen Sie bitte im Augenblick davon ab uns wegen eines Corona-Impftermins zu kontaktieren.

Je nach Status und Impfstoff-Verfügbarkeit werden wir die Gruppe mit geplanten Impfungen erweitern und wir werden Ihnen bald möglichst auch die Möglichkeit einer Online-Terminbuchung anbieten. Vielleicht wird dies bereits im Mai möglich sein.

Formular zur Anmeldung hohes und höchstes Risiko (siehe Impfverordnung)

Ihre Hausarzt-Praxis

Dr. Abbushi

Praxis Dr. Abbushi im ZDF heute journal: Hausärzte impfen AstraZeneca – 31.03.2021

Kommt jetzt Tempo in die Impfkampagne?

In Bayern begannen Hausärzte Astrazeneca-Dosen zu verimpfen – mit 20 Dosen pro Praxis. Nach der Aufregung um den Impfstoff gab es zwar Absagen, doch viele Patienten waren froh, geimpft zu werden. Die bisherige Impfreihenfolge wird damit aufgegeben.

Hier geht es zum Beitrag im ZDF heute journal vom 31. März 2021 mit Dr. Oliver Abbushi:

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/hausaerzte-impfen-astrazeneca-100.html

Ihre Hausarzt-Praxis
Dr. Abbushi

Weitere Medien-Beiträge aus der Hausarzt-Praxis Dr. Abbushi in Oberhaching bei München zum Thema Corona-Virus:

Beitrag im Bayerischen Rundfunk: Impfen beim Hausarzt – 30.03.2021

Beitrag in der Süddeutschen Zeitung: Die Gesichter der Pandemie – 27.12.2020

Arzt mit klarem Statement: „Schulen sollten zuletzt geschlossen werden“ – 13.10.2020

Dr. Oliver Abbushi bei Maischberger, die Woche: Markus Söder im Interview – 26.08.2020

Hausarzt-Praxis Dr. Abbushi im ARD-Magazin Monitor – 20.08.2020

Coronakrise: Dr. Oliver Abbushi zum Versorgungsarzt für den Landkreis München berufen – 02.04.2020

ARD Mittagsmagazin zu Besuch in der Praxis Dr. Abbushi in Deisenhofen – 24.03.2020

BR Gesundheitsmagazin zu Besuch in der Praxis Dr. Abbushi – Hausärzte und Corona-Virus – 09.03.2020